Nachricht

IMRO Messebericht IFAT 2018

Nachricht vom

Gut 2 Wochen nach der IFAT 2018 ist Zeit für einen kleinen Rückblick auf das wichtige Messeereignis der Recyclingindustrie. Auf der diesjährigen IFAT wurden viele Gespräche mit Kunden und Interessierten geführt, die sich näher über das Thema Schlackerecycling und Metallrückgewinnung informieren wollten.

tl_files/media/Aktuelles/imro_ifat18_bilder01.jpg

Bei IMRO aufs Engste miteinander verbunden: das Bekenntnis zur eigenen 27-jährigen Geschichte und die starke Fokussierung auf die Bedürfnisse des Recyclingmarktes. Anlässlich der IFAT 2018 ging es dem Unternehmen vor allem darum, Zukunftsinvestitionen und Zukunftsvisionen in der Recyclingindustrie anschaulich zu vermitteln. Dies findet sich vor allem in einer leistungsfähigen IMRO Technik verbunden mit hochwertigen, durchdachten Maschinenkonzepten wieder.

tl_files/media/Aktuelles/imro_ifat18_bilder02.jpg

Höhepunkte boten die Vorstellung des NE-Abscheider RCSX D Neo, dazu ein innovatives Trennscheitelkonzept für die Materialabscheidung und die neueste sensorgestützte Maschinenentwicklung DSS Falcon. Alle Maschinen sind das Ergebnis mehrerer Jahre Entwicklungsarbeit und liefern bereits heute überzeugende Ergebnisse im Recycling mit unterschiedlichsten Anforderungsprofilen. Hierbei zeigte sich, wie die neuen Maschinenkonzepte von IMRO Maschinenbau das individuelle Recycling dabei unterstützen kostenbewusst, flexibel und intelligent Wertstoffe zu separieren und dabei die Betriebskosten zu minimieren.

tl_files/media/Aktuelles/imro_ifat18_bilder03.jpg

Am Donnerstag Abend fand das große IMRO Heavy Metal Welcome statt. Bei rockiger Musik, Bier und Hamburgern hatten geladene Gäste sowie spontane Besucher aus allen Richtungen der Messehallen die Möglichkeit sich auszutauschen, nicht zuletzt sich ein menschliches Bild von der gesamten IMRO Mannschaft zu machen. Die Resonanz war sehr positiv, gefeiert wurde bis spät in die Nacht. Mit einem Glücksrad-Gewinnspiel wurden darüber hinaus 327,00 Euro erzielt, die als Spende an das SOS Kinderdorf weitergegeben wurden.

tl_files/media/Aktuelles/imro_ifat18_bilder04.jpg

Wir bedanken uns sehr herzlich bei allen Besuchern und dem ganzen Team für eine tolle und erfolgreiche IFAT 2018. Die informativen und anregenden Gespräche mit Kunden, Partnern und Marktbegleitern zeigten uns, dass wir mit unseren Produkten und Leistungen „ganz vorne mit dabei sind“.

An allen fünf Tagen der Messe konnten wir uns über Besuche unserer Bestandskunden, aber auch vieler neuer Interessenten freuen und bei einem leckeren Drink gingen das eine oder andere Gespräch auch über den rein geschäftlichen Aspekt hinaus. Das freute uns sehr, denn bei allen Zahlen, Daten und Fakten geht es am Ende gerade in unserem Geschäft immer noch ganz wesentlich um Menschen und Vertrauen.

Wir freuen uns schon heute auf die kommende IFAT 2020 in München.

Zurück